Menu

Autor Archiv

Forenlink kaufen, Artikellinks kaufen

SEO Linkaufbau und Analyse/Beratung

Linkaufbau

Linksetzung Forenlinks/Bloglinks
  • Hochwertiger Beitrag
  • Natürlicher Linktext
  • aktiver Account
Kosten
  • Linkaufbau & Beratung
  • Im Paket z.B. bereits ab 500€ im Monat (netto)
  • Jederzeit kündbar

Wir setzen alles daran Ihr Google-Ranking durch intelligente Linksetzung und Beratung/Analyse zu verbessern
Studien bestätigen die Wirksamkeit dieser natürlichen Forenlinks.

Kontaktieren Sie uns noch heute: Kostenlos & Unverbindlich

Warum Forenlinks kaufen ?

Forenlinks sind die natürlichste Form eines Links und werden von Google (mit einer Verzögerung) gut bewertet. Google mag keine offensichtlich gekauften Links.

Es sollte ein Mix aus Nofollow und Do-Follow vorhanden sein. Zudem sollten die Beiträge eine adäquate Länge haben und es sollte an der Diskussion im Forum teilgenommen werden.

Was kosten Forenlinks?

Qualitätskategorie 1:

45 € netto pro Stück. Ca. eine DinA4-Seite. Teilnahme an Diskussion im Forum. Evtl. Noch ein 2. Beitrag.

Waren Backlinks mal günstiger? Früher waren Backlinks deutlich günstiger. Heutzutage ist es wichtig, dass gekaufte Links nicht als solche erkennbar sind. D.h. man muss einen Account in einem Forum erstellen, aktiv an anderen Beiträgen teilnehmen.

Zudem sollte der linkgebende Beitrag auch ausführlich und nicht zu kurz sein. Zudem gibt es auch gelöschte Beiträge.

Das ist alles ein gewisser Aufwand und weit mehr Aufwand als noch vor 15 Jahren.

Zudem kann dann keine 2.Verlinkung existieren, da dies auch dafür spricht, dass der entsprechende Foren-Account nur zu Verlinkungszwecken genutzt wird.

Qualitätskategorie 2:

15 € netto pro Stück.

Es handelt sich um Do-Follow Links aus Foren, die nicht unbedingt themenrelevant sind. Einen 4-8 Zeilen Text in Bezug auf ihr Produkt/Webseite/Dienstleistung gibt es.

Zwischen Qualitätskategorie 1 und 2 liegen Welten, da Qualitätskategorie 1 ja wirklich darauf abzielt den Zweck der Linksetzung zu verschleiern. Bei Kategorie 2 ist das nicht möglich.

Als Alternative zu Forenlinks empfehlen wir Artikellinks bzw. den Aufbau von kleinen kompletten Webseiten, die sich thematisch mit Ihrer Webseite auseinandersetzen.

Für wen eignen sich Forenlinks Qualitätskategorie 1 und für wen eignen sich Forenlinks Qualitätskategorie 2?

Für Forenlinks Qualitätskategorie 1 eignen sich Webseiten, die eine gewisse Größe und Reputation haben. Die es sich nicht leisten können abgestraft zu werden. Firmen, die auch größer und im Bereich „Links als Investition“ denken können.

Für Forenlinks Qualitätskategorie 2 eignen sich Webseiten kleinerer und mittlerer Größe. Die sich eine theoretische Abstrafung leisten könnten. Fenster-Notverglasung, Sanitär, Dienstleistungen, Flachkopfrundschrauben, Leuchtmittel, Glücksspiel, Reinigung, Handwerk, Gartenbau usw.

Wie sollten gute Forenlinks aussehen?

  • Zeitversetzt
  • Themenrelevant und zur Diskussion anregend. Zweck des Beitrages (Verlinkung) sollte möglichst nicht erkennbar sein.
  • Aktiver und älterer Account
  • Mix aus Do-Follow und No-Follow Links. Ein natürliches Verhältnis sollte gegeben sein, denn mit nur Do-Follow Links ist der Linkzweck für den Algorithmus offensichtlich.
  • Durch Forenlinks mehr Besucher erhalten

    Ein geschickt platzierter Forenlink in einem aktiven Forum kann zur Diskussion anregen und Besucher anziehen.

    Forenbeiträge werden über die Google-Suche sehr oft gefunden und liefern so auch noch nach Jahren wertvolle Besucher. Das funktioniert nur bei aktiven Foren in denen auch aktiv diskutiert wird.

    Somit erhalten Sie nicht nur einen Mehrwert durch gestiegenes Ranking, sondern auch durch Besucher, die durch den Umweg des Forums zu Ihnen gelangen.

    Warum wir?

    • Wir sind seit 2008 aktiv und konnten schon viele Webseiten nach oben bringen.
    • Wir sind sowohl bei der Beratung/Analyse als auch bei der Linksetzung sehr günstig. Bereits für kleines Geld erhält man ein Gesamtpaket.
    • Wir sind nett, keineswegs zwingend. Die Maßnahmen können monatlich eingestellt werden, man ist völlig ungebunden. Zudem kann man mit uns immer reden und verhandeln.
    • 15 Jahre Erfahrung im Setzen von Forenlinks.
    • 15 Jahre Erfahrung im Bereich Artikellinks bzw. Aufbau eigener Blogs für den Kunden.
    • Links werden komplett selbst gesetzt
    • Es wird sich enthusiastisch mit dem jeweiligen Thema auseinandergesetzt und nach einem Bezug gesucht.
    • Forenlinks sind Handarbeit.
    • Es muss sich in das Thema eingearbeitet werden, ein Ansatz für einen glaubwürdigen Beitrag gefunden werden. Vorarbeiten sowie Nacharbeiten geleistet werden.
    • Bei Bedarf sind auch Authority-Links oder Blog-Artikel möglich. Allerdings nur wenn diese unsere Qualitätsrichtlinien entsprechen.

    Was für ein Budget braucht man?

    • Bereits ab 500 € netto monatlich geht es los. Je nach Bedarf an Beratung/Linksetzung kann dies höher ausfallen.

    Beispiel 1:

    Firma Maschinenbau Clausen GmbH hat eine Unternehmenswebseite mit 100 Backlinks, die seit 2011 besteht.
    Hier wäre eine Beratung und Linkaufbau mit 500 € monatlich und z.B. 15 Links monatlich angedacht. Mehr könnte schädlich sein.

    Beispiel 2:

    Selbständiger Markus B. vertreibt ein gefragtes APP und hat dafür eine Webseite. Die Webseite hat schon jetzt ca. 600 Backlinks von verschiedenen Download-Portalen und Blogs.
    Hier wäre eine Beratung und Linkaufbau für 500 €- 1000 € monatlich angedacht und z.B. 10-25 natürliche Links pro Monat.

    Alternativen zu Forenlinks

    News, Presseportale, Blogs, Webseiten allgemein. Doch Vorsicht: Auf all den genannten Webseiten wird sehr schnell deutlich, dass es sich um gekaufte Links handelt. Was dazu führen kann, dass Sie abgestraft werden.

    Keyword-Verlinkungen sind ebenfalls ungern gesehen, da sehr schnell klar wird, dass eine freiwillig verlinkende Webseite so nicht verlinken wird (sondern mit der URL).

    Google sieht den Backlink-Kauf meist als Versuch, den Suchalgorithmus zu täuschen. Denn für Google sind Backlinks ein wichtiges Merkmal, um die Qualität und Relevanz einer Website einschätzen zu können.

    Es soll die beste Seite in den Suchergebnissen an erster Stelle stehen. Nicht die Webseite, die das meiste Geld für Backlinkkauf ausgeben kann. Allerdings ist diese Logik nicht ganz stichhaltig, denn sehr viele Webseiten haben Backlinks für die in irgendeiner Form eine Gegenleistung erbracht wurde.

    Würde Google sehr streng abstrafen, so müssten alle Webseiten abgestraft werden.

    Blog-Links kaufen:

    In einem Blog wird ein Artikel zu dem Thema Ihrer Webseite veröffentlicht. Der Artikel wird ca. 400 Wörter enthalten. Im Text ist Ihre Webseite als URL verlinkt.

    Was sagt Google?

    Google ist gegen gekaufte und künstliche Links. Google möchte, dass Verlinkungen freiwillig ohne Gegenleistung entstehen, sodass Google den Menschen die besten Webseiten präsentieren kann. Die Denke dahinter ist, dass je mehr Menschen freiwillig verlinken, desto besser muss die Webseite sein.

    Darum bewegt man sich hier immer in einem Spannungsgeld. Als beste Strategie hat sich erwiesen Verlinkungen aufzubauen bei denen nicht ersichtlich ist, dass sie gekauft sind.

    Günstige Backlinks von 8 € bis 20 € sind meist Massenlinks, die auch als solche und als gekaufte Links erkennbar sind. Das kann eine Zeitlang funktionieren, mittel und langfristig können diese erkannt und abgestraft.

    Forenlinks kaufen Vorteile und Nachteile:

    Vorteile:

  • Schnelligkeit: Sie erhalten schnell Links.
  • Weniger Aufwand: Alles macht der Dienstleister
  • Nachteile:

  • Risiko: Der Kauf von Links kann gegen die Webmaster-Richtlinien vieler Suchmaschinen, einschließlich Google, verstoßen. Dies kann zu Strafen oder schlechteren Rankings führen.
  • Qualitätsprobleme: Es besteht keine Garantie für die Qualität der Foren, von denen die Links stammen. Zudem werden Foren, in denen Links bestehen bleiben, sehr viele andere Personen anziehen. Die dann auch Links setzen und die Webseite entwerten werden.
  • Kosten: Links kaufen kostet Geld. Qualitäts-Forenlinks kosten noch mehr Geld.